Über mich

Vanessa Grass

Da viele in meiner Familie als Masseure arbeiten, wurden mir schon in der frühen Kindheit erste Massagetechniken beigebracht und ein erstes Bewusstsein dafür vermittelt, wie wichtig Entspannung ist.

Mein Interesse an körperbewusstem Leben wurde daher schon früh geschult und ich beschäftigte mich seither gerne mit den unterschiedlichsten Techniken um das Bewusstsein für Körper und Geist zu stärken.

Durch meine Arbeit als Heilerziehungspflegerin habe ich in späteren Jahren viel über die basale Stimulation gelernt. Bsw habe ich in meiner Arbeit im Hospiz eng mit Aromatherapeuten zusammengearbeitet und über sie viele Erfahrungen sammeln können.

2015 habe ich mich zur Fachkraft für meditative Entspannung zertifizieren lassen. Diese Weiterbildung ist vor allem für Entspannung bei Kindern ausgelegt, die meisten Themen können jedoch leicht auf den Erwachsenenbereich übertragen werden.

Um mich näher mit Themen für Erwachsene zu bilden, habe ich mich zur Entspannungspädagogin ausbilden lassen. Hierbei habe ich die Zusatzqualifikation zur Kursleiterin für Progressive Muskelentspannung nach Jacobson erworben.

2017 habe ich meine erste Massageausbildung mit Schwerpunkt auf Rücken- Nackenmassage erfolgreich abgeschlossen. In dieser Ausbildung lernte ich die klassische Massage, Energie-Arbeit und Bindegewebs-Massage mit den entsprechenden Hintergrundinformationen, die Ayurveda Dosha Lehre und was sie für die Massage bedeutet sowie den Einsatz von unterschiedlichen Ölen.

Ein Jahr später habe ich die Kalifornische Ganzkörpermassage Ausbildung abgeschlossen.